Freitag, 3. Februar 2017

[Star Wars] Kein Endor Holocaust

Wer sich ein wenig mit Expanded Universe und dem Star Wars Lore vor der Übernahme von Disney auskennt, hat schon mal von der Theorie des "Endor Holocaust" gehört. Kurz gefasst ist das eine wissenschaftliche Fan Theorie von Curtis Saxton aus dem Jahre 2004 das ein so grosses Objekt wie der zweite Todesstern bei der Zerstörung soviel Kolleteralschaden auf Endor verursachen würde das es planetenweite Brände, sowoe ein Massensterben durch Einschläge auslösen, und das Ökosystem komplett vernichtet hätte. Diese Ereignisse wurde auch von Pablo Hidalgo als möglich deklariert, aber es ist verdammtnochmal Star Wars und Episode VI hat ein verdammtes Happy End.

Aber nun ist es offiziell. Die Rebellenallianz hat daran gedacht und mit planetaren Schildgeneratoren und Traktorstrahlern wurden die Trümmer aufgehalten. So nett von den Terroristen.


Hier ist die komplette Abhandlung darüber: http://www.darthsanddroids.net/fanart/endortruth20040810.pdf

Quelle des Bildes: http://starwars.tumblr.com/post/156759921098/it-was-nearly-armageddon-on-endor

Keine Kommentare:

Kommentar posten