Dienstag, 21. November 2017

[Unboxing] Guns for hire - Söldnerseelen

Mit etwas Verspätung die neue Erweiterung für die Abschaum&Kriminellen erworben. Natürlich auf englisch, da ich der deutschen Übersetzung nicht mehr traue. Kostet etwas mehr, dafür keine furchtbaren Lokalisierungen und spielentscheidenden Fehlübersetzungen.





Die Erweiterung ist der langersehnte Fix für zwei bestimmte Schiffe der Abschaum&Kriminellen. Der Kihraxz Sternenjäger, der X-Wing für Outer Rim Schmuggler und die SternenViper, auch besser bekannt als das Anime Raumschiff, das zur Karte "Automatische Schubdüsen" mitgeliefert worden ist.

Die SternenViper wurde nur in seltensten Fällen und in obskuren Ecken der Turnierwelt erblickt, vom Aussterben bedroht hat sich FFG die Kritiken der Spieler zu herzen genommen und mit einem -3 Titel die Kosten erheblich gesenkt und mit Thweek einen kompetitiven und fiesen Piloten abgeliefert.

Der Kihraxz hatte kaum "Action-Economy", das Manöverrad war mittelprächtig und mit Graz der Jäger einer der sinnlosesten Pilotenfähigkeiten jenseits von Kessel. Talonbane Cobra hingegen war mit den neuen Schmuggelwarenaufrüstungen doch mal ein-zweimal zu sehen und wird wahrscheinlich jetzt noch häufiger zu sehen sein, da man die Kihraxz mit dem Vaksai Titel mal so richtig aufrüsten kann. Gleich drei (sic!) Modifikationen kann man nun ausrüsten um den Sternenjäger von Trabi auf Porsche zu pimpen und dazu noch eine Kostensenkung der Modifikationen. Nice.

Was ist in der Box?

Eine Anleitung, leider ohne Mission. Was ich ziemlich schade finde. Zwei Manöverräder, zwei Schildmarker, vier Pilotenplättchen, drei Stressmarker, zwei Fokusmarker, die Zahl 73, vier Ionenmarker und neue Konditionsmarker.



Die Konditionsmarker sind ein Thweek Marker für seine Fähigkeiten Wie ein Spiegelbild /Wie ein Schatten und zwei Harpuniert!marker für die neue Rakete.


Es gibt zwei neue Piloten für den Kihraxz. Einmal Captain Jorestro und Viktor Hel. 

Captain Jorestro war der Anführer der Silestro Privateers im Corellianischen System. 

Viktor Hel ist ein berühmter Kopfgeldjäger vom Star Wars Rollenspiel "Edge of the Empire" aus dem Zusatzband "No Desintegrations".




Die SternenViper hat zwei neue Piloten. Einmal Thweek und Dalan Oberos, sowie die Attentäter der Schwarzen Sonne mit Pilotenwert 5.

Thweek ist ein Kubaz Spion, der für den Hutten Teemo gearbeitet hat, dieser Charakter kommt vom Star Wars Rollenspiel "Edge of the Empire".

Dalan Oberos ist ein Kopfgeldjäger vom Star Wars Rollenspiel "Force and Destiny" aus dem Abenteuerband "Chronicles of the Gatekeeper", der sich auf die Jagd nach Machtsensitiven und Jedis im Auftrag des Imperiums spezialisiert hat.


Es gibt neue Ausrüstungskarten. Mit der Harpunenraketen kann man nun vier Schaden verursachen und wenn alles gut läuft Flächenschaden gegen engfliegende Formationen oder zusätzlichen Schaden mit Verlust einer gegnerischen Aktion. Ouch!


Dazu gibts noch Pulsstrahlenschild für die SternenViper für die Schildregeneration und eine Tarnvorrichtung für Viktor Hel, um seine Fähigkeit auszulösen.


Die Konditionskarten:


Und natürlich die Schiffe. Die SternenViper sieht in Rot-Schwarz echt gut aus.



Und die Kihraxz mit der Schwarze Sonnen Bemalung eine Augenweide.



Keine Kommentare:

Kommentar posten