Sonntag, 8. Januar 2017

[Turnier] X-Wing: Nacht über Pluto II

Das erste Turnier im Jahr 2017. Diesmal mit einer ungewohnten Fraktion: Rebellen! Ein kurzes Freitagsabend X-Wing Turnier von 19Uhr bis 23Uhr mit drei Runden zu je 75 Minuten in Wanne-Eickel (Herne) ...




Durch die neue Helden des Widerstands Box sind die Crewkarten Rey und Finn mir positiv aufgefallen, und wollte die perfekten namhaften Piloten für diese Aufwertungskarten finden. Dabei ist mir Norra Wexley eingefallen, die schon mit ihrer Fähigkeit ein zusätzlichen Angriffswürfel ergattern kann, dann mit Finn noch einen mit einer Leerseite. Mit Jagdinstinkt kann ich sicher sein, den neuwürfeln zu können. Als Unterstützung flog Shara Bey mit, die Rey im Copiloten Sitz hatte. Der Plan der Synergie war, das Shara Bey eine Zielerfassung auf ein feindlichen Schiff hatte, das auch Norra in der Zielerfassung hatte, mit Rey dazu noch ein Fokus. Norra hatte durch Experimentelles Interface auch eine Zielerfassung (R7-T1) und ein Fokusmarker zur Verfügung. Wenn ich zusätzlich in Reichweite 1 zum Ziel wäre, hatte ich dann mit Norra folgendes: 2 durch Primärwaffe, plus 1 durch den kostenlosen Titel, plus 1 durch Reichweite, plus 1 Augenwürfel durch die Pilotenfähigkeit plus 1 Leerseite durch Finn. Macht insgesamt 6 rote Würfel. Die ich durch Shara Beys Zielerfassung komplett neuwürfeln kann und alle Augen durch den Fokusmarker in Schaden umwandeln. Das aber nur wenn alles funktioniert. Von der Theorie her super.
Biggs war dabei, weil Biggs.



ERSTES SPIEL

Das erste Spiel war aber schon schlechte Paarung. Mein Gegner spielte drei ( ! ) ARC-170 mit Norra, Shara und Braylen mit Torpedos.



Mein Gegner gab mir die Initiative, ich flog zuerst - somit konnte er eine Zielerfassung für seine Torpedos/Fähigkeiten zuerst erlangen und spielte damit die gleichen Fähigkeiten gegen mich aus. Ich drehte erstmal ab, jedoch trafen wir uns dann am linken Rand des Spielfelds.



Biggs kassierte sofort einen Protonentorpedo und wurde von den restlichen Schiffen beschossen. Nur dank seines integrierten Astromech überlebte er eine Runde mit einer Hülle. In der nächsten Runde war er weg. Dafür wurde auf Norra mit dem Plasmatorpedo geschossen. Im Gegenzug schaffte ich es mit Norra 5 Angriffswürfel zu erzielen, jedoch kamen nur zwei Schaden durch. Lächerlich. Braylen war schwer angeschlagen, ist aber einfach geflohen. Am Ende war es ziemlich eindeutig.

NIEDERLAGE!
37:100

ZWEITES SPIEL

Das zweite Spiel war gegen eine VCX-100 "Chopper" mit Ezra Bridger Shuttle und einem TLT-Y-Wing.



Mein Kontrahent kannte mich noch von einem anderen Turnier, da sein Schiff von dem Spielfeld geflogen ist, da ich ihn so geblockt habe das sein Schiff nach seinem Manöver über den Rand stand. So kann man sich auch Freunde machen in der Turnierszene...


Für meine schweren Geschütze war der VCX ohne Wendigkeit natürlich ein dankbares Ziel und war überzeugt das Schiff schnell abschiessen zu können. Hier wollte er mich blockieren, hat es aber nicht geschafft. Jedoch konnten nur zwei Schiffe auf Chopper feuern, ich habe hier illegalerweise R7-T1 aktiviert, da ich dachte der VCX hätte Norra im Feuerwinkel. Jetzt nach der Analyse der Bilder hätte ich den Astromech garnicht aktivieren dürfen. Aber ich habe zusätzlich vergessen den Schub zu machen, damit ich Chopper im Feuerwinkel gehabt hätte. Somit konnte ich nur auf den Y-Wing in Reichweite 3 feuern können. Somit illegale Aktion von mir. Sorry Christian.



Aber das unkonzentrierte Desaster ging noch weiter. Nach 7 Stunden arbeiten und seit 14 Stunden auf den Beinen war die Aufmerksamkeit und Konzentration im Eimer. Norra flog nach diesem Bild eine eins geradeaus und klärte den Stress. Sie stand perfekt in Reichweite 1 zu Chopper im Feuerwinkel desselbigen. Shara hatte eine Zielerfassung und einen Fokus von Rey auf den VCX und berührte die Base. Jedoch durch Zeb konnte ich mit Shara darauf schiessen. Ich gab jedoch die Zielerfassung nicht aus!



Somit feuerte ich mit Norra mit vier Würfeln, gab die Zielerfassung aus um die Pilotenfähigkeit zu aktivieren, fünf Würfel, dann noch mit Finn eine Leerseite. Ich würfelte mit der Zielerfassung von Shara Bey alle Leerseiten nochmal und hatte am Ende folgendes als Ergebnis: Ein Schaden gewürfelt und fünf Augenseiten. Nun triumphierend verkündete ich das ich meinen Fokusmarker ausgebe. Mein Gegner hat die ganze Zeit mich komisch angeschaut was ich da für ein Blödsinn machte. Denn...

ich hatte vergessen die Aktion Fokus zumachen!

Somit hatte ich einen grandiosen Wurf, alle Synergien haben funktioniert, aber ich habe verdammtnochmal vergessen Aktion Fokus zu machen und dann mit Experimentellen Interface die Zielerfassung mit R7-T1 zu aktivieren. Ich habe als Aktion nur Zielerfassung gemacht.

Somit war das Ergebnis ein lächerlicher Schaden und das Spiel praktisch verloren.

Jedoch ging das Spiel noch weiter.



Norra flog tapfer weiter und zerstörte mit dem Heckgeschütz doch tatsächlich die VCX-100. Die Fähigkeit des Titels Generalüberholt von der Allianz war ausgesprochen effektiv. Ich konnte jedesmal ein Auge in einen kritischen Schaden verwandeln. Das war ziemlich effektiv. Der Y-Wing befand sich auch einmal in Reichweite 1 zu Norra und kassierte soviel Schaden, das nur noch eine Hülle übrig war. Vor der Zerstörung von Chopper ist das Ezra Bridger Shuttle gestartet und das jagte mich nun unerbittlich. Mein Heckgeschütz feuerte und feuerte, es kam aber nur ein Schaden durch. Mit Würfelglück überlebte ich drei Kampfrunden unbeschadet. In der letzten Kampfrunde feuerte ich mit Zielerfassung und Fokus auf das Shuttle. Ein guter Wurf mit viel Schaden, aber es war gegen drei Verteidigungswürfel plus Fokus/Ausweichmarker nichts zu holen gegen Ezra Bridger. So schoss das Shuttle dann meine angeschlagene Norra ab.

NIEDERLAGE!
76:100

DRITTES SPIEL

Nun ging es um die goldene Ananas. Und mein Gegner war auch schon hochmotiviert und topfit. Nicht. Er spielte TIE Phantom Whisper, TIE Defender und Carnor Jax.




Meine Müdigkeit war nun noch weiter fortgeschritten, aber diesmal habe ich einen langsamen Anflug gewählt damit ich die Karte Rey mit Fokusmarker vollstopfte. Ich drehte aber dann bei und es ging mit den roten Würfel los.



Biggs überlebt wieder nur knapp mit einer Hülle durch den integrierten Astromech, war aber dann nächste Runde wieder sofort weg. Carnor Jax erlaubte mir nicht die Fokusmarker zu benutzen und durch die hohe Wendigkeitsschiffe kam selbst eine Norra nicht.



Carnor musste aber gestresst später vom Asteroiden wegdrehen und konnte ihn ohne seine schützenden Ausweichmarker abschiessen. Jedoch kam ich weder beim TIE Defender noch vom TIE Phantom durch, entweder war das TIE Phantom ausserhalb meine Feuerwinkels oder es wurde alles negiert. Am Ende war auch hier das Ende eindeutig.

NIEDERLAGE!
31:100

Fazit: Ein völliges Desaster mit einer ganz ordentlichen Liste. Die Gründe sind wenigstens klar und eindeutig warum das so war. Erstens sollte man immer eine Synergieliste oder allgemein seine Turnierliste ein paar mal fliegen und ausprobieren. Meistens merkt man dann welche Karte vielleicht unnütz ist oder in welcher Reihenfolge man die Aktionen ausführen sollte. Zweitens die Uhrzeit: nach der Arbeit und spät am Abend ein Turnier zu fliegen war grausam. Unkonzentriert dumme Fehler machen und Karten vergessen ist ärgerlich und so was von unnötig. Drittens das erste Spiel war eine undankbare Paarung. Mirrormatch bei dem man die Initiative hat, ist schon fast ein automatische Niederlage bzw extrem schwer. Trotzalledem waren alle Spieler trotz Müdigkeit super drauf, fair und sehr angenehm. Jedes Spiel hat wirklich Spaß gemacht. Das zweite Spiel hätte ich sogar vielleicht am Ende noch gewinnen können und war spannend bis zum Schluß. Das Würfelglück mit meinen grünen Würfeln war schon fast unverschämt.
Von Norra-Shara bin ich überzeugt, die Kombination vorallem mit Finn macht einfach Schaden ohne Ende. Jedoch R7-T1 konnte ich nicht immer aktivieren, somit hier vielleicht Bis an die Grenzen für Zielerfassung/Fokus Aktion nehmen statt Experimentelles Interface/R7-T1. Rey habe ich oft vergessen, aber wenn war das ziemlich gut und Shara hatte eigentlich immer Zielerfassung/Fokus liegen. Aber Waffentechniker auf Shara ist vielleicht doch einen Ticken besser. Die einzige Enttäuschung war Biggs. Im aktuellen Meta mit den vielen modifizierten roten Würfel ist ein X-Wing mit lächerlichen zwei Wendigkeit, selbst mit integrierten Astromech, ein schnelles Opfer. Der Astromech R4-D6 habe ich nicht ein einzigesmal aktivieren können da soviele kritische Schaden gewürfelt worden sind. Kein einzigesmal. Verschwendete Punkte.

Bis zum nächsten Turnier - kann ja nur besser werden.

Gewonnen hat übrigens eine Attani Jumpmaster-Protectorat-Liste.











Keine Kommentare:

Kommentar posten