Montag, 10. April 2017

[Turnier] 5. TablePott.de - X-Wing Turnier @ Laughing Jack Games Scenery

Die Ruhrgebiets Tabletop Community TablePott hat zum fünften Mal eingeladen in den wunderbaren Ladenräume von Laughing Jack Games Scenery die X-Wing Flotten gegeneinander antreten zu lassen.






Es sollten vier Runden zu á 75min nach neuen FAQ und aktuellen Turnierregeln, aber in lockerer Atmosphäre gespielt werden.

Meine Liste bestand aus einer imperialen Synergie Liste. Moooment... Synergien? Beim Imperium? Ja richtig gelesen. Die Grundidee war von X-Wing Reddit geklaut - dieser hat Kylo Ren mit Flugkunst vorgeschlagen, diesen habe ich mit Captain Yorr begleiten lassen, damit dieser den Stress aufsammelt. Weiter habe ich einen TIE Bomber mit dem TIE Shuttle Titel hinzugefügt, der mit Flottenoffizier jede Runde Fokusmarker verteilt. Attani für Arme. Mittels Kollisionssensor und Inspirierender Rekrut konnte ich über Trümmerfelder hopsen und doppelt Stress abbauen.



SPIEL EINS

Mein erstes Spiel war gegen Asajj Ventress, Fenn Rau und einem M3A mit Mangler Kanone.



Wir stellten uns auf. 



Die beiden Kleinschiffe des Kontrahenten bogen erstmal ab, was mich verwirrte.



Somit hab ich mich auf die Shadow Caster eingeschossen. Aus der Hand ohne Modifikation oder Marker habe ich dann mal das gewürfelt.



Mein Problem war das ich mit kleinen Schiffen nicht umgehen kann und erstmal mit dem TIE Shuttle in das Trümmerfeld geflogen bin und danach auch nochmal drüber. So daß ich Flottenoffizier nicht einsetzen konnte und den Stress auch nicht auf Yorr geben konnte, da Yorr außerhalb von Reichweite 1 bis 2 war.



Somit hat Kylo Ren eine volle Breitseite von Fenn Rau erhalten, der mich auch dann ausmanövriert hat. Ein Schiff nach dem nächsten platzte und ich kam nicht mehr dazu die Shadow Caster zu erwischen.

NIEDERLAGE!
0:100 

SPIEL ZWEI

Nun ging es gegen den Teamkollegen AnomanderRake mit seiner imperialen Liste.



 Die Spielmatte war furchtbar irritierend.



Diesmal blieb ich mit dem Lambda Shuttle stehen und wollte mit dem Ypsilon Shuttel dann flankieren.



Die gesammelte königlich-kaiserliche Feuerkraft der Gräfin und des Barons gegen das Shuttle.



Und nun Doomshuttle gegen Kylo Ren. Die Gräfin war Reichweite 1 zum TIE Shuttle und schoss es ab.


Danach hat der TIE Jagdbomber den üblichen K-Turn gemacht und war Reichweite 1 zu Kylo Ren.



Das war dann weg. Captain Yorr weigerte sich zu sterben und versucht noch das Doomshuttle abzuschießen.



Kam aber nicht mehr dazu, da Soontir Fel und Ryad vorher Breitseite gegeben hat.




NIEDERLAGE!
12:100

SPIEL DREI

Nun ging es gegen SuperDash und Norra Wexley.



 Geplant war eine komplette Breitseite auf die Outrider, da sie sehr wendig war. 



Aber sie war einfach zu schnell, also wurde das Feuer auf Norra fokussiert. Diesmal haben alle Synergien funktioniert.



Schon wieder verschätzt mit dem Manöver und ich landete auf den Asteroiden. Da das TIE Shuttle schon fünf Schaden hatte, habe ich natürlich einen Schaden gewürfelt. Tod durch Dummheit.



Dafür war Norra weg. Kylo konnte stehen bleiben, den Stress auf Yorr abgeben, dann nochmal stehenbleiben, den Stress auf Yorr wieder abgeben und dann eine Fassrolle machen. Somit stand ich in Reichweite 1 zu Norra. Aber Dash war einfach zu wendig. Die Outrider feuerte eine Runde nach der nächsten mit der schweren Laserkanone und das wars dann mit dem Ypsilon Shuttle.


NIEDERLAGE!
42:100

SPIEL VIER

Das letzte Spiel gegen ReyFinn mit Expertenwissen und Horton Salm mit Zwillingslaserturm und einer Ionenbombe.


 
Hier habe ich mich auf die YT-1300 eingeschossen. 
 


Das Schiff war aber auch wendig wie ein Mynok auf Glitzerstim. Trotzallen konnte ich Rey immerwieder beschiessen und die Schadenskarten häuften sich.



Aber das Zwillingslasergeschütz hat die ganze Sache auch nicht einfacher gemacht...


Der Millenium Falke brannte schon lichterloh flog aber weiter und besiegte Captain Yorr.




NIEDERLAGE!
31:100


FAZIT: Eine super spassige Liste vor denen die meisten auch Respekt hatten. Die erste Reaktion war immer: "Flugkunst darf auf einem grossen Schiff ausgerüstet werden?!" Der Schadensoutput, wenn alle Synergien funktioniert haben war ordentlich und das TIE Shuttle hat wie Biggs funktioniert. Dieser hat erstmal alle anfänglichen Schussrunden aufgefangen und die anderen Shuttles beschützt. Das Manöverrad des Ypsilon Shuttle ist wesentlich besser als das vom Lambda Shuttle. Die harte 1 Wende macht schon viel aus. Auch war das Abbauen von Stress durch Captain Yorr sowas von hilfreich, daß ich mehrere rote Manöver auch hintereinander machen konnte oder Aktionen. Aber das Lambda Shuttle ist leider immernoch ein Backstein, auch mit verbesserten Triebwerken und Kollisionssensor. Alle gegnerischen Listen hatten 99 Punkte was bei der Initiative auch nicht geholfen hat. Wenn aber die Shuttles einmal ausmanövriert sind wird es schwer im späteren Spiel noch was zu reissen.

Am Ende bin ich Platz 13 von 16 geworden und habe eine Veteraneninstinkt Promokarte und ein Teilnahme-Zertifikat erhalten.

Die Organisation war hervorragend, die Räumlichkeiten etwas beengt durch die Begebenheit eines Spieleladens, ansonsten war es ein grossartiger Tag mit angenehmen, fairen Kontrahenten und Mitspieler.

Es gab auch Waffeln!




Laughing Jack ist ein extrem gut ausgestatter Tabletopladen, der alle möglichen Farben, Werkzeuge, Pinsel und viele viele viele Systeme vorrätig hat. Auch obskure Kickstarter Projekte wie das erste Weltkrieg Fantasy Spiel Panzerfäuste oder das Cyberpunk Brettspiel Human Interface: Nakamura Tower. Schaut mal rein, es lohnt sich!
Hier der Online Shop: https://www.laughingjack.de/
Hier die FB Seite: https://www.facebook.com/laughingjack.games/



TablePott ist eine freie und kostenlose Spielercommunity im ganzen Ruhrgebiet für alle möglichen Tabletop, KoSim, Skirmish und Brettspielsysteme.
Hier das Forum: http://www.tablepott.de/
Hier die FB Seite: https://www.facebook.com/tablepott/
Hier noch ein paar Bilder -> TablePott FB Bildergalerie

Und hier noch ein paar Impressionen vom Laden:




Keine Kommentare:

Kommentar posten