Samstag, 27. Mai 2017

[Tutorial] Wie fange ich mit X-Wing an?

Nun da wir uns gerade im sechsten Jahr der Einführung von Fantasy Flights Star Wars X-Wing Miniaturenspiel befinden und auch die elfte Welle angekündigt worden ist wird der Einstieg immer schwieriger. Dies ist eine hoffentlich hilfreiche Erklärung, um den Beginn in einer der besten Tabletop Spiele auf dem Markt für den einen oder anderen zu erleichtern.
Hinweis: Dieser Bericht hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder sogar Wahrheit. Soviele X-Wing Spieler es gibt soviele Arten gibt es dieses zu spielen, soviele Ansichten oder Meinungen existieren. Ich hoffe dennoch das es für den einen oder anderen hilfreich sein wird.

 

Wie fange ich an?
Ihr habt das Spiel in einem Laden oder vielleicht schonmal in Aktion auf einer Convention oder ähnliches gesehen und überlegt euch nun damit anzufangen. Entweder ihr springt direkt ins kalte Wasser und kauft euch sofort eine Grundbox oder ihr sucht euch aktive X-Wing Spieler über Facebook, Spielecommunities oder dem Spieleladen eures Vertrauens, die mit euch ein Probespiel spielen. Der Anfangsfix ist ziemlich einfach.

Wie lerne ich die Regeln?
Euch gefällt das Spiel und habt die Grundbox und vielleicht noch ein paar mehr Schiffe gekauft. Das Regelwerk ist unerfahrenen Spieler vielleicht unverständlich oder die Kartentexte verwirren euch. Nach meiner Erfahrung lernt man am schnellsten und am Besten einfach von einem anderen X-Wing Spieler, der schon etwas länger und aktiv spielt. Man sollte Schritt für Schritt die Mechaniken des Spiels kennenlernen und dann die Grundregeln beherrschen. Also solche Sachen: Wie stelle ich ein Manöverrad ein? Was sind Aktionen? Wie bei jedem Spiel gibt es eigenen Sprache und Begriffe, die euch im Internet begegnen werden. Die sind am Anfang auch verwirrend. Meta, TLT, SuperDash, tjosten. Das alles kommt nach und nach. Erstmal nur Fliegen, Aktionen durchführen, Marker sowie die Modifikation der Angriff-/ Verteidigungswürfel verstehen. Neudeutsch: die Basics. Der Rest kommt dann von ganz alleine. Auch ein Jedimeister ist nicht vom Himmel gefallen, ausser Rey vielleicht...

Wie finde ich andere X-Wing Spieler?
Ja toll denkt ihr euch. Am Besten lernt man von anderen Spieler. Aber ich kenne keinen einzigen! Wo finde ich denn diese? Die X-Wing Community ist einer der aktivsten und größten Spielegemeinschaften in Deutschland und sogar weltweit. Das Internet ist hier dein Freund. Es gibt einige Foren, Facebook-Gruppen, aber auch Vereine, Stammtische und Spielecafes, die regelmässige X-Wing Termine veranstalten.

Hier die wichtigsten zwei Adressen von dort aus findet ihr eigentlich alles:

Mos Eisley Raumhafen: http://www.moseisleyraumhafen.com/

Was ist eine Liste?
Schiffe und Aufwertungskarten haben Kommandopunkte. Eine Aufstellung und Kombination aus den verschiedenen Schiffe, Piloten und Aufwertungskarten ist eine sogenannte Liste und man spielt meistens eine Liste mit maximal 100 Punkten. Am Anfang ist man total begeistert das ein Schiff soviele Aufwertungskarten aufnehmen kann, aber als Anfänger sollte man nicht komplizierte Konstellationen mit verschiedenen Effekte in einer Liste aufnehmen. Langsam anfangen und die Mechaniken verstehen, dann nach und nach die komplizierteren Listen spielen. Das Listenbauen und Listen diskutieren ist für die meisten X-Wing Spieler eine der Hauptbestandteile und die Faszination was das Spiel ausmacht. Einige Kombinationen sind sehr stark, andere machen überhaupt keinen Sinn. Wer keine Lust bzw keine Zeit hat sich Listen auszudenken, der kann auf eine Menge Standardlisten zurückgreifen, die man hier http://lists.starwarsclubhouse.com/ oder hier http://de.unicorn.wikia.com/wiki/Kategorie:Listenarchetypen findet.

Eine gute Seite um schnell Listen zu generieren und auszudrucken gibt es hier http://geordanr.github.io/xwing/

Was ist ein Turnier?
Bei einem Turnier treffen sich mehrere X-Wing und fechten mehrere 75minütige Spielrunden hintereinander aus um sich zu messen. Dabei gibt es Ruhm, sowie Promomaterial und anderes zu gewinnen. Hat man also nun einige Runden gedreht, einige Listen ausprobiert und verspürt den Ehrgeiz seine Fähigkeiten mit anderen zu testen, um die köstlichen köstlichen Promokarten und Plastikmarker zu ergattern und vielleicht das ein oder andere Trophäe / Orden zu gewinnen, dann meldet man sich zu einem Turnier an. Hier ist die Hauptanlaufstelle das T3 https://www.tabletopturniere.de.
Jedes Turnier hat eine Anmeldegebühr die von 5 bis 20 EUR reichen können. 10 EUR ist so der Standard. Turnier haben ganz spezielle Regeln und man sollte sich mit den Regeln gut auskennen, sowie mit dem FAQ auskennen.

Was ist das FAQ?
Kommen wir zum nächsten verwirrende für Neulinge. Das FAQ. Das FAQ ist das Errata und die Klärung von Regelfragen, die durch die verschiedenen Erscheinungen und der grossen Kombinationsmöglichkeiten entstanden sind. Einige Regeln und Karten wurde sogar im Laufe der Zeit drastisch geändert. Das nennt man übrigens „nerfen“.

Trivia: Der Begriff kommt von Ultima Online, in dem der Schadenswert von Schwerter drastisch reduziert worden ist das die Spieler meinten mit Polsterwaffen aka „Nerf Bats“ zu kämpfen, statt mit Schwerter.

Das FAQ ist kostenlos auf der offiziellen FFG Seite zufinden. Es gibt meines Wissens keine aktuelle deutsche Übersetzung. Die Kenntnis über die FAQ sollte allgemein, aber vorallem bei einem Turnier gegeben sein ansonsten kommt es zu unnötigen Regeldiskussionen und kann zu unschönen Szenen führen.

Was ist eine Welle?
Eine Welle ist eine Veröffentlichung durch FFG von neuen Schiffen. Aktuell sind wir in der zehnten Welle mit der elften Welle, die angekündigt worden ist. Eine Welle besteht aus drei bis fünf neuen Raumschiffen mit teilweisen neuen Fähigkeiten und Regeln. Stand Mai 2017 existieren 43 verschiedene Schiffe. Zwei bis drei Wellen pro Jahr werden von FFG veröffentlicht.



Ich will mehr wissen!
Auch hier ist das Medium der Wahl das Internet. Es gibt eine Menge Foren, Blogs und Youtube Kanäle, die X-Wing Material anbieten. Eine kleine Auswahl:

Deutschsprachige:
Forum Mos Eisley Raumhafen: http://www.moseisleyraumhafen.com/
Blog Team Unicorn: https://teamunicorn.eu/
Blog Rogue Squadron Münster: http://erzwo.de/
Blog X-Wing Selbsthilfegruppe : http://x-wing-selbsthilfegruppe.de/

Englischsprachige:
Blog Team Covenant https://teamcovenant.com/blog

Habe die Grundbox und es gefällt mir. Was soll ich als nächstes kaufen?
Diese Frage kann man pauschal nicht beantworten. Selbst wer erfolgreich an Turnieren teilnehmen will braucht nicht unbedingt alle Schiffe und Wellen. Es ist zwar toll alles mindestens einmal zu besitzen, aber es ist nicht notwendig. X-Wing ist kein Pay-to-win System. Schon für wenig Geld kann man sich eine ordentliche Liste bauen oder einfach nur Gelegenheitsgefechte austragen. Hier kann und werde ich keine Tips geben, da hier es einfach zu unterschiedliche Heransgehens- und Spielweisen für X-Wing gibt, um eine pauschale Antwort zu geben.

Die Rogue Squadron Münster haben sich Gedanken darüber gemacht. Hier eine aktuelle (03/2017) Kaufempfehlung: http://erzwo.de/2017/03/29/kaufempfehlungen-fuer-neu-einsteiger/

Wer des englischen mächtig ist kann hier mal vorbeischauen:

Fazit
Meiner Meinung nach sind die Hürden für Anfänger nicht so hoch wie bei anderen vergleichbaren Spiele und die X-Wing Spielegemeinschaft ist sehr offen, sowie hilfsbereit gegenüber Neulingen, aber das Spielsystem hat durch die schieren Menge an neuen Schiffen, Karten und Regeln an Komplexität extrem zugenommen. Wenn früher ein Pilot mit ein oder zwei Aufwertungskarten losgeflogen ist, kann es nun von 7 bis 10 Aufwertungskarten reichen. Das ist schon ein grosser Unterschied.

Merkt euch das wichtigste: Es gibt keine dummen Regelfragen. Wir haben fast alle Regeln oder Kartentexte falsch verstanden und bei neuen Karten ist das bei mir immernoch so. Also fragen fragen fragen und fliegt so oft wie möglich. Dann kommt Routine rein.

Ich hoffe dieser Artikel hat geholfen und in den Kommentaren könnt ihr gerne eure Sicht der Dinge und Anfängertips ergänzen.

Fly casual!


Keine Kommentare:

Kommentar posten