Mittwoch, 21. Oktober 2015

[100 Punkte] Luke Skywalker vs Abschaum Z-Schwarm

Nach dem Verlust der Rebellenbasis auf Hoth war die Rebellenallianz auf der Suche nach einem neuem Stützpunkt. Eine kleine Rebellenstaffel unter dem Kommando von Luke Skywalker war im äußeren Rand der Galaxis auf einem einem Routine Aufklärungsflug, als eine Patrouille der Schwarzen Sonne die Rebellen abgefangen haben ...





Die Rebellen flogen zwei X-Wing, einen B-Wing und einen B-Wing mit dem neuem Zwillings-lasergeschütz. Luke Skywalker schön flufftechnisch mit seinem treuen R2-D2 ausgerüstet.



Die Schwarze Sonne flog einen 4er Minischwarm aus Z-95, einem Y-Wing mit Zwillings-lasergeschütz und einem Tansarii Point Veteranen, mit Mangler Kanone und dem neuen Elitetalent "Aufgedreht".


Die Staffeln wurden aufgestellt.


Aufeinander zu...


Luke verursacht einen Schaden auf dem M3-A. Das einzige Schild wird vernichtet.

 
Mit so einem Verteidigungswurf beginnt der erste Schuß im Spiel ...


Die Mangler feuert zurück auf Reichweite 3. Kein Schaden für Luke.

Der Tansarii Veteran hat gehofft das durch eine 5er-Koiogran-Wende, Luke und/oder der B-Wing vor seiner Flinte stehen. Leider war das nicht der Fall, der B-Wing feuert mit Zielerfassung und vernichtet ohne Probleme die Glaskanone. Die grünen Würfel versagen auf ganzer Linie.


 Das Hauptziel wird nun der B-Wing.


Alles feuert auf den Gold-Staffel Piloten der Rebellen. Und dieser wird am Ende auch durch den Zwillingslasergeschütze vernichtet. Dafür säbelt Luke dem Y-Wing alle Schilde weg und verursacht zusätzlich einen Schaden.


Schwer angeschlagen fliegt der Syndikat-Y-Wing weg. Nächstes Ziel Luke Skywalker.


Jedoch feuert der Rebellen-Y-Wing in dieser Runde mit seinem Zwillingslasergeschütz und zerstört einen Z-95.


R2-D2 lädt durch das grüne Manöver ein Schild auf. Der Anfängerpilot ist ausserhalb der Reichweite zum Z-95, der Syndikats-Y-Wing ist auch weit vom Kampfgeschehen entfernt.


Der Rebellen-Y-Wing und Luke stoßen nicht zusammen, also können Fokusmarker gelegt werden. Das Zwillingslasergeschütz kann sein Ziel in Ruhe aussuchen. Ein Z-95 feuert auf den Y-Wing, einer feuert auf Luke. Das aufgeladene Schild ist wieder weg. Der Rebellen-Y-Wing ist nun auch schwer angeschlagen.


Zwei Z-95 feuern auf den Y-Wing. Und einer davon in Reichweite 1 zum Y-Wing. Keine Chance.


Das grosse Sterben. Luke macht einen K-Turn und vernichtet einen Z-95. Zwei Z-95 feuern auf Luke und die Zwillingslasergeschütz vom Syndikats-Y-Wing geben seinem X-Wing den Rest. Dafür rächt sich der Anfängerpilot und zerstört den schwer angeschlagenen Y-Wing der Schwarzen Sonne.


Ein Anfängerpilot gegen zwei Z-95.


Beide kommen in Reichweite 1 und dürfen mit Pilotenwert 3 zuerst feuern...


Crit-Crit-Hit gegen eine Leerseite und ein Auge mit Fokusmarker. Das wären zwei kritische, aber der Anfängerpilot hatte nur noch zwei Hüllenpunkte.


Abschaum&Kriminelle haben gewonnen.

100:74

Fazit: Ich war überraschend wie stark ein Z-95 Schwarm ist. Der Anfang hat bescheiden angefangen mit dem schnellen Verlust des M3-A durch den B-Wing. Dafür wurde er schnell gerächt. Auch das mein Syndikats Y-Wing schwer angeschlagen wurde war ärgerlich. Luke Skywalkers Pilotenfähigkeit und R2-D2 ist einfach eine schöne Kombination, und frustrierend für den Gegner. Ein X-Wing in Reichweite 1 ist ein brutaler Gegner. Das Zwillingslasergeschütz ist einfach das neue trendige Ding, aber kann man umgehen, wenn man es schafft immer in Reichweite 1 zu bleiben. Das ist die einzige Schwachstelle oder wenn der Gegner schlecht würfelt. Insgesamt war es ein angenehmes spannendes Spiel und die Liste wird sicherlich nochmal gespielt. Diesmal mit dem M3-A der etwas mehr im Hintergrund bleiben sollte ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten