Mittwoch, 25. Mai 2016

[100 Punkte] Attani Sternenjäger vs Veteranen der Rotstaffel

Nach dem Turnier ist die Idee gewachs die erfolgreiche B-Wing Liste mit den Abschaum&Kriminellen Sternenjäger zu kopieren. Nur mit einem Twist - Attani Implantat...




Da der Pilotenwert über 4 aufgrund der Jumpmaster-Plage sehr wichtig geworden ist habe ich mich für die Gand-Finder mit Feuerkontrollsystem und Attani Implantat entschieden und Kaa'to Leeachos, der sich einen Ausweichmarker bzw ein Fokus nehmen kann und auch ein Implantat bekommt.


Mein Kontrahent spielte eine X-Wing T-70 Liste mit R2-Astromechdroide und integriertem Astromech und einem A-Wing.


Wir stellten unsere Staffeln auf.


Der A-Wing rast nach vorne, die X-Wing gingen vorsichtig nur einen Schritt geradeaus.


Der A-Wing schiesst noch eine 5 geradeaus und macht dann einen Schub, um die Gand-Staffel zu flankieren. Die X-Wing drehen ein um den Abschaum abzufangen. Zwei X-Wing können schiessen, nur ein Sternenjäger zurück. Durch die Implantate haben zwei Sternenjäger einen einen Fokusmarker erhalten, ihre Aktion war Ausweichen. Somit kam nichts durch.


Der Rebellenspieler ist nun nach vorne getjostet, um mich zu blockieren. Was ihm gut gelang. Hier die Aufstellung vor dem Aufdecken meiner Manöverräder, nun musste ich nachdenken wer zu erst fliegt und wer welche Aktion macht...


Ein Sternenjäger bumpt in einen X-Wing. Kaato fliegt in den Sternenjäger rein. Beide können keine Aktionen machen. Die anderen beiden Sternenjäger sind glücklicherweise frei und können ihre Aktionen machen, der eine legt seine Zielerfassung auf den X-Wing vor sich, der hintere macht eine Fokusaktion. Alle erhalten Fokusmarker. Drei Sternenjäger feuern nun gebündelt auf einen X-Wing, den es trotz geopfertem Astromech dann zerlegt. Kaa'to Leeachos feuert auf einen weiteren X-Wing in Reichweite 1 und dieser hat danach keine Schilde mehr. Der getroffene X-Wing schiesst mit vier Würfeln zurück, aber ausser einem Schild verliert der Z-95 nichts. Schreckliches Würfelpech und dann noch keine Marker um zu modifizieren/neu zu würfeln.


Nun kommen wir zum großen Nachteil der Attani Implantate. Stressmarker. Einen Gandfinder wollte ich mit einem K-Turn umdrehen lassen, das bedeutet aber das alle durch dieses rote Manäver auch diesen Stressmarker erhalten werden. Aber um die Implantate ausnutzen zu können, dürfen die anderen keine roten Manöver machen und müssen davor fliegen. Also habe alle mit einem zweier Manöver nach rechtsbewegt, zuerst den Z-95 mit einer Fokusaktion, damit alle den Fokusmarker haben, danach einen Gandfinder nach rechtsgedreht und eine Ausweichaktion gemacht, dann der Gandfinder der kurz vor dem Trümmerfeld zum stehen kommen und auch ein Ausweichen gemacht. Erst am Schluss der Sternenjäger mit dem K-Turn. Alle erhalten Stress. Die X-Wing konnten beide einen K-Turn machen und der A-Wing flankiert weiter. Durch die unmodifizierten Angriffe der X-Wing, der Ausweich/Fokusmarker und dem wiederholten Würfelpech des Gegners kam kein Schaden durch.


Wegen dem Implantat hatten nun alle Stressmarker. Hinweis: Der Stressmarker auf dem Foto ist fehlerhaft, dieser Gandfinder hat einen grünen Einsgeradeausmanöver gemacht, danach Ausweichen. (Vergessen den Stressmarker wegzulegen.) Durch das Feuerkontrollsystem eine Zielerfassung der Kampfphase davor. Der Z-95 flog ein grünes Wendemanöver und hat die Fokusaktion gemacht, die nötig war, damit alle ihren Fokusmarker erhalten. Ein Gand hat auch ein Wendemanöver gemacht, und der Sternenjäger vor dem Trümmerfeld habe ich als letztes bewegt mit einer sanfte 1er Wende. Ganz knapp ist er der Trümmerwolke und dem Stress entkommen. In Reichweite 1 hat er auf den angeschlagenen X-Wing geschossen, der Astromech hat das Schiff gerettet, aber auf Reichweite 3 hat der auswärtige Gandfinder nochmal geschossen und auch hier hat das Würfelpech zugeschlagen. Der X-Wing war Geschichte... Im Gegenzug wurden die Schilde von zwei Gandfinder reduziert.


Wieder habe ich einen Gandfinder mit einem K-Turn als letztes Schiff in der Reihenfolge umgedreht, alle anderen haben harte Wendemanöver oder ein einfaches geradeausgeflogen. Am Ende hatten alle wieder einen Stressmarker, aber auch einen Fokusmarker. Der A-Wing und der X-Wing feuerten zwar auf den Sternenjäger aber der Ausweich und Fokusmarker hat ihn vor größeren Schaden bewahrt. Und wieder unmodifizierte Angriffswürfe des Gegners mit viel Leerseiten.


Der A-Wing standt dem Gandfind im weg, dafür hat Kaa'to Leeachos auf den A-Wing geschossen. Und hier stand der X-Wing perfekt zum Gandfinder, aber auch hier war kein Blumentopf zu gewinnen für die Rebellen. Selbst mit Zielerfassung ist nur ein Schaden durchgekommen. Nur noch ein Schildmarker war übrig.


Das war dann das aus für den A-Wing. Der kritische Schaden der durchkam war ein Volltreffer! Dafür hatte der X-Wing freie Schußbahn auf den fast schildlosen Sternenjäger, der hatte jedoch wieder die Kombination Ausweich/Fokusmarker, somit ist nur ein Schaden von drei gewürfelten Treffern durchgekommen. Der letzte Schildmarker war weg.


Konzentriertes Feuer auf den X-Wing, zwei Schiffe mit Zielerfassung und Fokusmarker. Der T-70 hatte keinerlei Chance.


Sieg!
100:0

Fazit: Brutales Spiel. Die Attani Implantate sind ein sehr mächtiges Werkzeug. Wenn alles gut läuft  hat am Ende der Aktionsrunde der Sternenjäger drei Marker. Einen Ausweichmarker durch seine Aktion, ein Fokusmarker durch ein anderes Schiff/Implantat und eine Zielerfassung durch das Feuerkontrollsystem. Wenn die Sternenjäger nun ihr Feuer konzentrieren können, und das am Besten auf Reichweite 1 ist jedes Schiff ein gefundenes Fressen für die Gandfinder. Kaa'to Leeachos Fähigkeit habe ich nur einmal eingesetzt und einen Ausweichmarker mir geholt, aber ansonsten war das nicht wirklich nötig, aber hilfreich. Das Würfelpech der Rebellen war zwar auch ausschlag-gebend für das Endergebenis, aber die Kombination Ausweich/Fokusmarker war auch wie eine Mauer. Von den drei bzw vier Angriffswürfel der T-70 kam wenn überhaupt nur ein Schaden durch.  Am Ende habe ich nicht eine einzige Schadenskarte gebraucht, es sind nur Schilde draufgegangen. Beeindruckend. Der ganzganzgroße Nachteil an den Implantaten ist jedoch die Unmanövrierbarkeit der Staffel, wenn der Anflug vorbei ist. Nur ein Schiff kann einen K-Turn machen bzw. ein rotes Manöver, alle anderen sind dazu verdammt so unbeweglich wie ein Lambda-Shuttle zu sein. Das ist dann die Chance des Gegner zu flankieren und die Staffel abzuschiessen. Beim anschließenden Spiel gegen zwei TIE Jagdbomber und dem Inquisitor wurde die Attani-Staffel wie eine Weihnachtsgans auseinandergenommen ohne die Möglichkeit eines Gegenschlags. Es ist also wichtig am Anfang soviel Schiffe wie möglich zu vernichten. Es ist zudem sehr wichtig welches Schiff in welcher Reihenfolge fliegt und welche Aktion dieser macht. Irgendein Schiff muss ja die Fokusaktion durchführen. Verwundbar sind sie auch noch durch Blockierer oder Stresser wie Taktiker, Mara Jade etc. Aber wenn die Attanimaschine einmal läuft, dann hält sie so schnell nichts auf.

Hammerharte Aufwertungskarte ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten