Dienstag, 14. April 2015

[100 Punkte] Doom Shuttle vs Greedo

Das nächste Match war gegen das Imperium. Das Doom Shuttle mit Darth Vader gegen Greedo. Wer wird mehr Schaden verursachen?





Das Imperium flog das klassische Doomshuttle mit zwei TIE Bomber und einem TIE Fighter mit "Feuer auf sich ziehen" als Zielscheibe. Interessant war noch Major Rhymer mit "Erbarmungslos" und Cluster Raketen. Böse Kombination. Ein richtiges imperiales Aufgebot an Bosartigkeit!


Meine Abschaumliste hat sich nicht geändert. Emon Azzameen mit Greedo, zwei Flechette-Scyk und zwei Binayre Piraten...


Mein Hauptziel war Major Rhymer. Zweimal Clusterraketen mit Erbarmungslos war mir zu heftig.


Meine Scyks flogen aussen herum um zu flankieren, Emon flog direkt in den Angriff.


Hier habe ich die grosse Basis der Firespray und die Reichweite der Z-95 verschätzt und bin voll in meine Binayre Pirate gedonnert. Major Rhymer feuerte seine Clusterraketen ab. Erbarmungslos triggerte. Beide Z-95 waren Geschichte...




Wie man sieht waren aber auch meine Verteidigungswürfel grossartig...


Dafür bezahlte Major Rhymer mit seinem Leben...


Greedo war auf Hochtouren und hatte volles Programm...


Darth Vader wurde inflationär eingesetzt und Emon wurde weggepustet. Unglaublicherweise überlebte der Scyk in Reichweite 1 den Angriff des TIE Fighters.


Das Doomshuttle hatte nur noch eine Hülle, hier machte sich die Flechettekanone bezahlt.


Und wieder die Flechettekanone.


Zwei Scyks gegen einen angeschlagenen Captain Jonus.


Und es wurde albern.


Es wurde scharf geschossen und hart gewürfelt.


Ein Scyk weniger, Captain Jonus hatte nur noch zwei Hülle...


Mano a Mano.


Mit Ansage flog Captain Jonus durch den Asteroiden mit "Wetten ich würfel jetzt einen kritischen Schaden und zieh Volltreffer?" Wie hoch ist die Chance...


oh...

Knapper unverdienter Sieg für die Gesetzlosen! Aber hey, gewonnen ist gewonnen...

Fazit: Grossartiges Spiel! Wie zu erwarten war die Kombination von Major Rhymer mit Clusterraketen und Erbarmungslos eine tödliche Kombination und gleich zwei Schiffen waren weg und Emon war schwer angeschlagen. Das Doomshuttle hat sein übriges getan um die letzten Hüllenpunkte zu vernichten, wenn noch etwas überlebte. Greedo ist zwar spaßig und hat Major Rhymer so richtig gepiesakt, aber selber hatte man irgendwann nichts mehr zu lachen. Und das die Scyk solange überlebten, und auch noch mächtig Schaden machten war überraschend und verwunderlich. Das Ende zog sich hin und war nur noch ein ständiges herumfliegen und brutales würfeln und ein einfacher Asteroid, sowie angesagtes Würfelpech besiegelte das Schicksal.

Alles was ein X-Wing Spiel braucht...

Keine Kommentare:

Kommentar posten