Sonntag, 22. Februar 2015

[150 Punkte] Super Dash vs Darth Vader

Als die YT-2400 veröffentlicht wurde haben sich schlaue Leute natürlich sofort daran gemacht diese wie "Fat Han" mit der besten Kombinationsmöglichkeit zu optimieren. Herauskam die "Super Dash", ein YT-2400 Frachter, der zwei Aktionen pro Runde machen kann und dabei ein Fokusmarker kostenlos bekommt. Diese war auszutesten ...




Die Rebellenseite hat also "Super Dash" ausgewählt, das ist Das Rendar mit Bis an die Grenzen, Schwere Laserkanone, Outrider-Titel, Kyle Katarn und einem Engine Upgrade. Als Supportschiff wurde die Moldy Crow mit Jan Ors ausgewählt, die mittels Staffelführer den X-Wing eine Freie Aktion geben konnte. Tarn Mison und der Anfängerpilot war als zusätzliche Feuerkraft eingekauft.


Das Imperium hat Darth Vader genommen, dazu Echo, sowie zwei TIE Abfängjäger der Roten Garde, sowie Dark Curse. Beide Abfangjäger hatten Schilde.


Die Moldy Crow startete 90° zum Spielfeld, damit die Fokusfabrik arbeiten konnte, Dash Rendar in der Mitte und auf Darth Vader gerichtet, die X-Wing zum TIE Schwarm.


In der zweiten Runde hat man sich getroffen und die Würfel wurden hart geworfen...


... keiner der TIE und keiner der X-Wing hat Schaden erlitten...


Dafür wurden die Schilde vom YT-2400 weggebrannt, und ein kritischer Schaden kam durch. Sensorenausfall. "Du kannst die Aktionen auf deiner Aktionsleiste nicht mehr durchführen." Solange der Sensorenausfall anhält war Super Dash schon ausgeschaltet. Zwei Aktionen plus Fokusmarker war nicht mehr möglich.


Mit unglaublicher Präzision wendete Darth Vader kurz vor dem Ende der Spielmatte.


Darth Vader und der Pilot der Roten Garde machten kurzen Prozess mit der Moldy Crow.



Tarn Mison feuerte seine Protonentorpedos auf Dark Curse, mit seiner Tarnvorrichtung hatte er jedoch vier Ausweichwürfel...



und überlebte knapp diesen Angriffswurf.


Dafür zerstörte Dash Rendar mit seiner Schweren Laserkanone den TIE Phantom. Er hatte zwar fünf Verteidigungswürfel, aber mit drei Leerseiten, zwei Fokusseiten ohne Fokusmarker war das zuviel für ihn.


Tarn Mison stürzte sich ins Gefecht.


Er überlebte alle Angriff und Dash Rendar zerstörte Dark Curse.


Endlich war der Sensorenausfall repariert, aber hat dem YT-2400 zuviel gekostet. Er hatte nur noch eine Hülle und gegen Darth Vader keine Chance.


Tarn Mison flog auf den Spielflächenrand zu, gejagt von einem TIE Abfangjäger, Darth Vader schoss auf den Anfängerpiloten zu.


Welches Manöver würde ihn retten?


Eine 1-weiche Schrägmanöver hat ihn aus dem Spiel kapatultiert. Tarn Mison ist in den Hyperraum geflogen. Eine harte 2 Wende hätte gereicht. Ein X-Wing durch Manöverfehler war raus aus dem Spiel.


Doch der Anfängerpilot war hartnäckig und überlebte alle Angriffe.


Aber am Ende reichte das gegen zwei TIE Abfangjäger der Roten Garde und Darth Vader persönlich natürlich überhaupt nichts.


Das Imperium hat gewonnen.

Fazit: Super Dash macht Laune, nicht nur darf er Hindernisse ignorieren, er kann auch mehrere Aktionen machen. Eine normale von seiner Aktionsleiste, dann eine durch "Bis an die Grenzen", was ihm einem Stressmarker hinzufügt, dann wird nächste Runde ein grünes Manöver geflogen, was dazu führt das Kyle Katarn triggert. Ein Fokusmarker wird vergeben, wieder eine normale Aktion von der Aktionsleiste und dann nochmal "Bis an die Grenzen" ist das praktisch drei Aktionen. Mit Schub und Fassrolle kommt die YT-2400 sehr weit und ist sehr flexibel. Die Schwere Laserkanone mit vier Angrifsswürfel macht ihr übriges, jedoch kann Super Dash auf Reichweite 1 nicht angreifen und benötigt ein Geleitschutz für solche Fälle. Bei diesem Spiel hat man deutlich gesehen wie der kritische Schden "Sensorenausfall" das Gefährt komplett verkrüppelt. Das ist die Anti-Super-Dash Schadenskarte. Auch Würfelpech mit zwei Verteidigungswürfel hat dazugeführt das die Schilde schnell weggebrannt waren. Die Moldy Crow war als Supportschiff zu weit weg vom Geschehen. Das die X-Wing solange überlebt haben war überraschend und die sind doch hartnäckig. Tarn Mison Fähigkeiten Angreifer in Zielerfassung zu nehmen ist goldwert. Der Manöverfehler war ärgerlich.
Der TIE Phantom war wieder ein tödlicher Gegner und hat den YT-2400 bis auf eine Hülle heruntergeschossen, war jedoch auch hier mit Würfelpech bestraft. Die Abfangjäger mit Schilden und Bis an die Grenzen waren auch sehr herausfordernd, da sie praktisch jede zweite Runde zwei Aktionen gemacht haben und die Schild kritischen Schaden geschluckt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten