Sonntag, 7. Dezember 2014

[100 Punkte] Die Schlacht der drei Flotten

Schlacht der drei Flotten



Imperium:

TIE-Fighter Backstabber 16pt
TIE-Fighter Dark Curse 16pt
TIE-Fighter Winged Gundark 15pt
TIE-Fighter Obsidian Squadron Pilot 13pt
TIE-Fighter Obsidian Squadron Pilot 13pt
TIE-Advanced Tempest Squadron Pilot + Proton Rockets 24pt

97pt


Rebellen:

X-Wing Garven Dreis 26pt
Z-95 Lt Blount 17pt
X-Wing Wedge Antilles 29pt
A-Wing Tycho Celchu 26pt

98pt 


Scum&Villainy:

Firespray-31 Boba Fett + Elusiveness + Seismic Charge 43pt
TIE-Fighter Mauler Mithel + Veteran Instincts 18pt
YT-2400 Leebo + Weapons Engineer + Mercenary Copilot 39pt

100pt


Da ich kein Bild vom Aufbau gemacht habe, ist hier eine graphische Nachbildung der Aufstellung:


Das Imperium hatte die niedrigsten Pilotenwerte und flog mit dem Grossteil der Flotte auf den YT-2400 zu. Boba Fett schwenkte nach aussen um dann bei später bei den Rebellen einzufallen.

Der abtrünnige Mauler Mithel wirft sich todesmutig in den Schwarm der ehemaligen Kampfgefährten.

Die Rebellen flogen eine sanfte 2 gerade aus in einer Formation auf den TIE-Advanced und Backstabber zu.


Die Rebellen haben dann alle einen K-Turn gemacht um mit geballter Feuerkraft auf Backstabber und den TIE-Advanced zu feuern. Beide gehen im Blasterfeuer unter. Beim TIE-Advanced hat der K-Turn nicht funktioniert, da ein 3er zu kurz war und es zu einer Überschneidung kam.


Leebo im YT-2400 flog eine grossen Bogen um die TIE-Fighter, der imperiale Schwarm versuchte sich in Position zu bringen und Boba Fett attackiert die Rebellen.


In der nächsten Runde waren die Rebellen im Siegestaumel und wußten nicht wohin. Boba Fett rast in den A-Wing. Ein Clusterfuck im All.


Die TIE-Fighter haben sich in Position gebracht, aber Leebo ist ihnen entwischt, dafür entwirrt sich die Rebellenflotte mit K-Turn.


Um endlich Leebo zu erwischen wenden die TIE-Fighter, jedoch ist der YT-2400 nun komplett ausser Reichweite. Dafür werden sie auch nicht beschossen.


Ein einsamer TIE-Fighter, der die ganze Zeit Boba Fett verfolgt hat und stur die Schilde der Slave I dezimiert hat, gerät nun in den Fokus der Rebellen, aber überlebt alle Angriffe.


Die Rebellenflotte hat endlich wieder zur Formation zurückgefunden, Boba Fett ist ihnen aber nun im Rücken. Die Flotte wendet und steuert auf den YT-2400. Auf dem Weg dahin vernichten sie den einzelnen TIE, der ihnen im Weg steht.


Währenddessen beharken die TIE-Fighter das Schmugglerschiff.


In der nächsten Runde wird Boba Fett vom Z-95 vernichtet, in diesem Moment funkt Leebo den imperialen Streitkräfte an, ob man sich nicht zeitweilig verbünden könnte. Die Imperialen und die Schmuggler arbeiten nun zusammen.


Leebo fliegt erstmal weg, während die größte Bedrohung Lt. Blount ausgeschaltet wird, ein großer Bogen wird geflogen und dabei Wedge Antilles zerstört. Jedoch hat der YT-2400 nur noch einen Hüllenpunkt.


Graven Dreis feuert aus allen Rohren und die Schmugglerfraktion ist ausgelöscht. Dafür schießt der TIE-Fighter den A-Wing aus dem All.


Am Ende stehen nur noch Graven Dreis und ein namenloser imperialer Pilot sich gegenüber, um das Spiel abzukürzen haben die Spieler nur noch gewürfelt, bis das Würfelglück auf Seiten der Rebellen war. Graven Dreis und die Rebellen haben gewonnen!


Einige Anfängerfehler gemacht, lag aber auch an der Uhrzeit.

Wir haben den Kartentext von Lt. Blount falsch interpretiert und sind nicht mal auf die Idee gekommen im Internet nachzuschauen. Wir haben den Text so interpretiert das man seine Angriffe nicht negieren kann. Was natürlich sehr heftig ist, aber trotz dieses schweren Fehlers war das Spiel spannend und ausbalanciert.

In der Mitte des Spiels ist uns aufgefallen das der Scum&Villainy Spieler zwar Leebo ausgewählt hat, aber vergessen hat die Schiffskarte auszutauschen, wie man an den Bilder sieht, sind wir immer von Pilotenwert 7 ausgegangen.

Desweiteren hätte der Imperiale Spieler und die Rebellen Modifikationskarten benutzen können, um auf 100 Punkte zu kommen. Verbesserte Hülle oder Schilde hätte in einigen Situationen geholfen.

Als imperialer Spieler sollte man auch nicht mit nur zwei Schiffen auf vier Schiffe der Rebellen zusteuern. Auch Scum-Mauler Mithel hat diese Lektion lernen müssen.

Die seismische Bombe wurde wiedermal vergessen und auch das Problem die Aufwertungskarten und die Sonderfähigkeiten der Piloten immer im Blick zu haben, ist bei sporadischem Spiel eine Herausforderung.

Sehr zufrieden und spannend, auch wegen dem drei Flotten Szenario wen man nun angreifen sollte, ich freue mich wahnsinnig auf Scum&Villainy wenn es offiziell raus kommt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten