Samstag, 27. Dezember 2014

[Maneuver] Überschneidung der Basen


Auf S. 17 des Grundregelwerks wird die Überschneidung von Basen erklärt. Ein Satz gibt manchmal die Frage welches Schiff auf welches feuern kann.



"Schiffe, deren Basen sich berühren, können in der Kampfphase nicht aufeinander feuern."

Interessanterweise für genau das fettgedruckte zu Verwirrung. Einige sind sich unsicher ob sie in der Kampfphase überhaupt jemand angreifen dürfen.

Ja dürfen sie. Nur die Schiffe die aufeinandergeprallt sind dürfen sich nicht angreifen. Alle anderen Schiffe können beschossen werden.

Zur Verdeutlichung.

Der TIE Advanced oben ist in den TIE-Bomber geflogen. Er kann jedoch normal die beiden X-Wing angreifen. Der X-Wing unten der in seinen Wingman geflogen ist kann ganz normal den TIE Abfangjäger unter Feuer nehmen.


Oder hier:

Der A-Wing und der TIE Advanced sind einandergestossen, jedoch kann der A-Wing den TIE Abfangjäger angreifen und der TIE Advanced die beiden X-Wing. Der TIE Bomber unten ist in einem X-Wing geflogen,kann jedoch den X-Wing links aussen angreifen.


Wichtig ist natürlich dass das Schiff das die Überschneidung verursacht keine Aktion machen darf. Das Schiff das den "Unfall" nicht verursacht hat kann, wenn es sich noch nicht bewegt hat jedoch normal sein Manöver machen und dann seine Aktion.

Update: Ein X-Wing hat ein K-Turn gemacht und hat nun einen Stressmarker. In der nächsten Runde will er ein grünes Manöver ausführen, das führt aber zu einer Überschneidung mit einem TIE-Fighter. Die Frage war ob dieses grüne Manöver auch tatsächlich ausgeführt worden ist, da er ja zurückgesetzt worden ist.


Aber "ausgeführt" bedeutet schon "ausgewählt" auf dem Manöverrad. Der Stressmarker kommt weg, das Schiff darf jedoch keine Aktion machen, da die normale Überschneidungsregel greift.

Aus dem offiziellen FAQ Seite 18.


Keine Kommentare:

Kommentar posten