Donnerstag, 18. Juni 2015

[100 Punkte] Bonnie&Clyde vs. Sabacc Squad

Wieviel Corellianer braucht man um eine Glühlampe auszuwechseln?
Keinen. Wenn der Raum dunkel ist, sieht keiner wie sie bei Sabacc betrügen.




Nach mehreren Matches mit den M3-A Schwarm war mir nach etwas Neuem, und ich wollte eine Funliste ausprobieren. Karten, die normalerweise keiner benutzt und eine Staffel, die alles vertritt, was die Fraktion Abschaum&Kriminelle hergibt. Jedoch habe ich keine App benutzt um die Kommandopunkte zu berechnen, sondern Kopfrechnen. Fehler. So bin ich auf 119 Punkte gekommen, was aber im Laufe des Spiels keinen Unterschied macht. Darf ich vorstellen das Sabacc Squad.

Die HWK sollte den Saboteur ins Spiel bringen und kritischen Schaden verursachen, die Clusterraketen des Z-95 die Schilde runterbrennen, Guri sollte Guri sein, da ich die StarViper nie wirklich ausgetestet habe, sowie ein Y-Wing, der mit Genie und einer Protonenbombe, den neuen Astromechdroiden ausprobieren wollte.Da ich falsch gerechnet habe, stopfte ich noch einen nackten M3-A rein.



Mein Gegenspieler hat Abschaum-Kath Scarlet und Boba Fett gespielt. Beide mit verbesserten Triebwerken und Rückkopplungsfeld. Kath mit Bordschütze, Boba mit K4-Droide. Schöne Liste.


Wir stellten uns auf. Da meine Staffel keine wirklichen Synergien hatten habe ich eine Front gebildet.


Die Eröffnung war klassisch. Meine Flieger sind vorsichtig nach vorne, Kath drehte sich sofort um.


Die Boba Fett mittenrein, Kath flog nach links weg.


Mein Z-95 flog auf Boba Fett zu, den er in der Zielerfassung hatte und seine Clusterraketen warteten darauf gezündet zu werden. Jedoch schoß Boba Fett mit Pilotenwert von 10 zuerst und warf 4 Angriffswürfel. Mit seiner Zielerfassung würfelte er erneut und vier Treffer. Der Z-95 würfelte mit zwei grünen Würfel keinen einzigen Ausweichen. Vier Treffer! One Hit. One Kill. 19 Punkte waren weg, bevor der Z-95 irgendwas machen konnte.


Wieder ein miserabler Anfang für meine Staffel.


In der übernächsten Runde starb meine HWK mit Saboteur, ohne das er was ausrichten konnte. Boba Fett hatte zwar keine Schulde aber noch keine Schadenskarte.


Im oberen Bereich wurde der Scyk mittels Rückkopplungsfeld vernichtet, das ich völlig vergessen habe. Diese Karte kann man immer einsetzen, egal ob auf einem Asteroid gelandet, Stress oder wie hier wenn sich die Basen berühren.


Dafür hatte ich nun mit Guri die Slave I in der sensiblen Flanke, jedoch beschützte ein Asteroid Boba Fett.


Der Y-Wing kam langsam wieder ins Gefecht zurück. Boba und Kath kamen sich näher. Boba Fett hatte zwei Schadenskarten, Kath hatte eine Schadenskarte.


Kath flog durch das Trümmerfeld, erhielt kein Schaden, jedoch ein Stressmarker. Schon wieder versteckte sich Boba Fett hinter einem Asteroiden.


Nun wurde die Protonenbombe auf gut Glück gelegt und selbst mit Schub konnte er nicht ausweichen.


Guri war der Macht sei dank nicht in Reichweite 1.


Boba Fett schwenkte mit Schub komplett in die Bombe rein, da er nichts zu verlieren hatte. Konsolenbrand und sofort ein zusätzlicher Schaden. Guri schoss noch auf Boba Fett und zerstörte ihn endgültig. Kath konnte jedoch dafür die StarViper abschießen.


Jetzt war nur noch ein unangekratzter Y-Wing gegen Kath Scarlet auf dem Schlachtfeld. Und es ist immer eine dumme Idee im hinteren Feuerwinkel zu sein. Alle drei Schilde gingen sofort flöten.


Dafür war die sensible Flanke der Firesprays offen wie eine Mos Eisley Cantina.


Aber zwei Angriffswürfel machen nicht wirklich viel Schaden. Der Y-Wing machte einen K-Turn durch den Asteroid. Kein Schaden.


Jedoch stand er dann so dumm, das er egal welches Manöver er danach machte wieder durch den Asteroiden fliegen musste. Kritischer Schaden. Sensorenausfall, aber das war der letzte Hüllenpunkt.



Bonnie&Clyde haben gewonnen, ohne Clyde.

Fazit: Super peinlich die Punkte falsch ausgerechnet zu haben, aber durch die sofortigen Abschuß des Z-95 war das wieder ausgeglichen. Das Schlussmanöver vom Y-Wing war auch etwas sehr dämlich, warum ich da eine 3er Wende gemacht habe verstehe ich im nachhinein nicht. Aber sei`s drum, war ein unterhaltsames Spiel.

Die StarViper gefällt mir, habe zwar nie diese neue S-Wende gemacht, aber ich kann mir vorstellen, das dies richtig gut zu steuern ist und somit die Feuerwinkel des Gegners vermeiden kann. Zielvisor habe ich mehrmals eingesetzt da mit drei Angriffswürfel ich meist Leerseiten gewürfelt habe. Glaube Guri setzte ich nochmal ein und irgendwann werde ich den Saboteur benutzen können ...

Keine Kommentare:

Kommentar posten