Mittwoch, 14. Januar 2015

[Canon] X-Wing Piloten

Jeder kennt Wedge Antilles oder Luke Skywalker, aber wer zum Henker ist Graven Dreis oder Wes Janson? Hier werden die X-Wing Piloten vorgestellt ...

Luke Skywalker, Graven Dreis und Biggs Darklighter

 Wedge Antilles

Der berühmteste und erfolgreichste Pilot der Rebellenallianz kommt ursprünglich vom Planeten Corellia und hatte bei der Schlacht von Yavin den taktischen Rufnamen "Rot 2". Später gründete er mit Luke Skywalker die "Rogue Squadron", die Renegaten-Staffel. Wedge wurde mit 17 Jahren Waise und war zuerst ein Corellianischer Frachterpilot, er trat der Rebellenallianz bei nachdem seine  Freundin Mala Tinero bei einem imperialen Bombardement auf Gus Talon getötet wurde.

Da Wedge den ausführlichsten wookiepedia Artikel hat werde ich das hier nicht alles zusammenfassen, was er alles nach den Romanen und Comics erlebt haben soll.

Hier der Link: http://starwars.wikia.com/wiki/Wedge_Antilles



Luke Skywalker

Wes Janson

Kurz vor der Schlacht von Yavin ist dieser Elitepilot der Allianz beigetreten, konnte aber wegen einem Anfall von Hesken Fieber bei der Schlacht nicht mitfliegen. Sein bester Freund Jek Porkins ist für ihn eingesprungen. Er gab sich die Schuld an Porkins Tod und er schwor sich das jeder Flug zu seinen Ehren sein sollte. Später ist er ein Mitglied der Renegaten-Staffel geworden.
Wes wurde auf Tanaab geboren und war bei den Rebellen ursprünglich als Y-Wing Pilot bei der Gelben Tierfon Asse eingesetzt worden. Bei seinem ersten Einsatz wurde ihm und Jek Porkins befohlen einen Y-Wing Deserteur zurückzubringen, konnte jedoch seine Ionenkanone nicht einsetzen, da dies den imperialen Konvoi alarmieren würde, er musste seine Laserkanone einsetzen. Das war sein erster Abschuß als Rebellenpilot.
Trotz dieses schrecklichen Einstiegs hat Wes seinen kindlichen Humor nicht verloren, da jeder Tag der letzte sein könnte. Er gilt als Spaßvogel, sieht sich selber als Frauenheld und durch seinen Jähzorn war er in vielen Cantinaschlägereien verwickelt, er ist jedoch absolut loyal und hat eine beeindruckende Abschußliste. Er ist aber am Besten hinter dem Steuer eines Y-Wing.



 Jek Porkins

Sein kompletter Name lautet Jek Tono Porkins. Er war ein Händler von Bestine IV, wurde vom Imperium von seiner Heimatwelt vertrieben und ist der Rebellion beigetreten. Bevor er zur Rot-Staffel abkommandiert wurde, war er Y-Wing Pilot bei den Gelben Tierfon Asse, wie Wes Janson und wurde wegen seiner Statur und seinen Tiefflugangriffen "Belly Runner" oder "Piggy" genannt. Sein Astromechdroide war R5-D8.
In der Rot-Staffel auf Yavin war er Rot Sechs und ist durch eine Turbolaserkanone abgeschossen worden.



Garven Dreis

Ein erfahrener X-Wing Pilot vom Planeten Virujansi der schon in den Klonkriegen ein Kampfpilot war. Er flog in der Schlacht um Virujansi zusammen mit Anakin Skywalker gegen die Seperatisten. Er war der Staffelführer der Rot-Staffel, taktischer Rufname "Red Leader"/"Rot Eins" oder einfach "Boss" genannt.
Sein Versuch den Zielschacht zu treffen mißlang und er wurde von Darth Vader abgeschossen. Er zerschellte auf der Oberfläche vom Todesstern.



Biggs Darklighter

Geboren auf Tattooine und ein Jugendfreund von Luke Skywalker war Rot Drei zuerst auf der imperialen Prefsbelt IV Naval Academy von Soontir Fel ausgebildet worden. Als seine Mit-Kadetten, die sich, nach einem Besuch auf Bestine IV, überlegten sich der Rebellion anzuschließen, entdeckt und weggebracht wurden, war sein Entschluß zu desertieren gefestigt. Nach seinem Abschluß wurde er Erster Maat auf dem imperialen Raumfrigatte Rand Ecliptic und sah wie das Imperium den Tod von Unschuldigen billigend in Kauf nahm. Auf Bestine IV führte er eine Meuterei auf dem Schiff durch. Zusammen mit Derek Klivian zwang er die Crew auf der Rand Ecliptic durch die Aktivierung der Selbstzerstörung das Schiff zu verlassen und er trat der Allianz bei.
Bei der Schlacht von Yavin wurde er und sein Astromechdroide R2-Q2 durch Darth Vade abgeschossen, während er mit Antilles versuchte ein Schutzschild für Luke Skywalker zu sein. Sein Opfer hat Luke die Zeit verschafft den Todesstern zu zerstören.



"Hobbie" Klivian

"Zwei Jäger gegen einen Sternenzerstörer?"
- Frage an Prinzessin Leia beim Briefing bei der Evakuierung von Hoth

Derek "Hobbie" Klivian wurde auf Ralltiir geboren und war Klassenkamerad von Biggs Darklighter und Tycho Celchu auf der imperialen Prefsbelt IV Naval Academy. Er war weder politisch veranlagt, noch war er gegen das Imperium, er wollte nur das glamoröse und aufregende Leben eines Kampfpilot erlangen. Wie Biggs hat das Verschwinden seiner Mit-Kadetten ihn überzeugt das Imperium zu verlassen, seine Freundschaft mit Biggs erlitt einen Bruch, da Biggs vermutet das Klivian der imperiale Spion war, der seine Freunde verraten hatte. Durch die Meuterei auf der Rand Ecliptic entdeckten sie erst später das sie beide Rebellensympantisanten waren und traten zusammen der Allianz bei.
Bei der Schlacht von Yavin war er wegen einer Infektion seiner Wunden, die er durch ein vorheriges Gefecht mit TIE Fighter erhielt, in einem Koma. Er wurde von Luke Skywalker zur Renegaten-Staffel abberufen.



Tarn Mison

Der menschliche X-Wing Pilot vom Planeten Las Lagon war ein imperialer Kampfpilot und Schmuggler bevor er sich der Allianz anschloß. Er war auf Hoth stationiert und hat bei der Schlacht von Hoth erst mit Tycho Celchu mit einem Snowspeeder, die imperialen AT-AT angegriffen und später als X-Wing Pilot Begleitschutz für den GR-75 Transporter "Bright Hope", der jedoch zerstört worden ist. Tarn entkam mit den anderen X-Wing Piloten in den Hyperraum.



Rot-Staffel

Die Rot-Staffel war eine X-Wing Staffel die ursprünglich auf dem Mon Calamari Kreuzer "Independence" stationiert war. Sie bestand aus Piloten der Dantooine-Staffel, Ecliptic Evaders und Tierfon Gelbe Asse. Für den Angriff auf den Todesstern wurden viele Piloten in andere Staffeln verlegt und Piloten  aus der Dantooine-Staffel, Ecliptic Evaders und Tierfon Gelbe Asse wurden in die Rot-Staffel zusammengelegt. Nur Wedge Antilles und Luke Skywalker haben überlebt und formierten die Renegaten-Staffel nach der Schlacht von Yavin.

Folgende Piloten waren in der Rot-Staffel:

    Rot 1 - Garven Dreis (Abgeschossen durch Darth Vader)
    Rot 2 - Wedge Antilles (Rückzug nachdem sein X-Wing kampfunfähig geschossen wurde)
    Rot 3 - Biggs Darklighter (Abgeschossen durch Darth Vader)
    Rot 4 - John D. Branon (Abgeschossen durch TIE Fighter)
    Rot 5 - Luke Skywalker (ursprünglicher X-Wing und taktischer Rufname von Jal Te Gniev)
    Rot 6 - Lt. Jek Tono Porkins (Abgeschossen durch Turbolaserkanone)
    Rot 7 - Elyhek Rue (Abgeschossen durch TIE Fighter)
    Rot 8 - Bren Quersey (Abgeschossen durch Darth Vader)
    Rot 9 - Lt. Nozzo Naytaan (Abgeschossen durch TIE Fighter)
    Rot 10 - Theron Nett (Abgeschossen durch TIE Fighter)
    Rot 11 - Lt. Wenton Chan (Abgeschossen)
    Rot 12 - Puck Naeco (Abgeschossen durch Darth Vader) 





Keine Kommentare:

Kommentar posten