Samstag, 17. Januar 2015

[Tutorial] Escape Pod Repaint

Im Erweiterungspack "Fliegerasse der Rebellenallianz" befindet sich die Mission "Sprung in den Subraum", in dem ein Agent der Rebellen und ein imperialer Moff in einer Rettungskapsel gefangen sind. Die Rebellen müssen die Kapsel bergen bevor das Imperium ihnen zuvorkommt. Die Rettungskapsel ist jedoch nur eine langweilige Pappschablone. Jedoch hat Micromachines die Rettungskapsel von Star Wars als Figur herausgebracht und passt vom Maßstab 1:270.




Nach dem technischen Journal aus den 80er Jahren ist eine Rettungskapsel 10 Meter hoch und die Miniatur ist 4 cm lang.


Jedoch hat Micromachines doch tatsächlich einen Fehler bei der Miniatur gemacht. Die Rettungskapsel hat vier Raketenantriebe, das Modell nur drei.


Aber ansonsten ist das Modell perfekt für X-Wing Miniaturen Missionen mit Rettungskapseln. Als erstes habe ich das helle Grau, etwas mit einer Mischung aus Citadel Ulthuan Grey/Army Painter Matt White nochmal grundiert. Die Antriebe und Düsen mit Army Painter Matt Black angemalt.


Ein Wash mit Citadel Nuln Oil kam danach.


Mit verschiedenen Gelb, Orange und Brauntönen habe ich experimentiert um eine rostige Farbe wie auf dem Referenzbild von dem Industrial, Light & Magic Studiomodel zu erhalten. Mit der Drybrush Methode habe ich die Verwitterung und den Rost simuliert. Zusätzlich zum Pinsel habe ich mit einem Stück Schaumstoff vorsichtig die Farbe abgetupft. Wichtig ist das fast keine Farbe mehr auf dem Pinsel/Schaumstoff vorhanden ist!


Danach nochmal mit Nuln Oil drüber, dann einige Stellen noch mit der Graumischung vom Anfang ausgebessert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten